News

Bldungskongress in Bern (Schweiz)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Bildungskongress in Bern (Schweiz): Ein reiches Programm


Haben Sie sich schon angemeldet für den Bildungskongress vom 1. und 2. Juli 2016 in Bern? Keine Sorge, Sie können es nachholen und sich noch anmelden! Rund um den Bildungskongress haben Sie auch die Möglichkeit, sich für das vielfältige Rahmenprogramm anzumelden; Stadtführungen durch Bern, Auftritt vom Theater Movo – und natürlich die Gala zur 70-Jahr-Feier des Schweizerischen Gehörlosenbundes. 


Link auf das Programmheft:

http://issuu.com/sgb-fss/docs/sgb-fss_bildungskongress_programmhe_b8b2a99a09f7af/1?e=1




   

Bericht über die dritte Regionalkonferenz in Leipzig

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.
Dritte Regionalkonferenz über Bundesteilhabegesetz (BTHG) in Leipzig 

am 12. Juni 2016

Es waren etwa 50 gehörlose und ein pasr hörende Teilnehmer/innen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Villa Davignon in Leipzig gekommen. Helmut Vogel, Präsident und Sven Niklas, hauptamtlicher Referent für Rechtsfragen beim DGB, referierten über den  Referentenentwurf des BTHG. Die Teilnehmer/innen konnten viele Fragen stellen und bekamen diverse Einblicke zum komplexen Thema. Der DGB wird für die Verbesserungen am BTHG weiter kämpfen und die Vortragsreihe in anderen Städten fortsetzen.

Danke schön an den Landesverband der Gehörlosen Sachsen für die Zusammenarbeit!








   

Podiumsdiskussion beim Bayerischen Landestreffen in Landshut

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.
Podiumsdiskussion beim Bayerischen Landestreffen der Gehörlosen in Landshut


Zur Podiumsdiskussion über BTHG mit Ulrich Hase und Helmut Vogel beim bayerischen Landestreffen der Gehörlosen am 4. Juni in Landshut gibt es einen Bericht in der Landshuter Zeitung und einen Film in YouTube:


Video:

Siehe Bericht in der Zeitung: Landshuter Zeitung



   

Pressemitteilung von CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Der DGB begrüßt die Initiative von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, dass die Gebärdensprache in den regulären Schulen unterrichtet wird und somit aufgewertet wird, wie es schon lange in den USA geschehen ist und in einzelnen Bundesländern in Deutschland noch umzusetzen ist: "Möglichst viele Menschen müssen motiviert werden, diese Kommunikationsform zu erlernen." Die Kultusministerkonferenz wird sich demnächst damit befassen.




Pressemitteilung von CDU / CSU-Bundestagsfraktion über Gebärdensprache

aufwerten - Teilhabe von Gehörlosen verbessern am 03. Juni 2016

Kultusministerkonferenz unterstützt Gebärdensprache in Regelschulen

Die Deutsche Gebärdensprache ist seit 2002 als eigene Sprache in Deutschland anerkannt. Mehr als 80.000 gehörlose Menschen nutzen sie als ihre Muttersprache. Dazu erklärt der Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag,
Uwe Schummer:

Weiterlesen: Pressemitteilung von CDU/CSU-Bundestagsfraktion

   

Bericht über die erste Regionalkonferenz in Essen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.
Guter Anfang mit der ersten Regionalkonferenz über Bundesteilhabegesetz (BTHG) in Essen

am 02. Juni 2016

Guter Anfang mit der ersten Regionalkonferenz über das Bundesteilhabegesetz (BTHG) in Essen am 2. Juni 2016 mit fast 50 Teilnehmer/innen - Dort war der Präsident Helmut Vogel als einzige Person vom AG BTHG beim DGB anwesend. Er nahm kritisch Stellung zum Referentenentwurf des BTHG und legte die Positonen des DGB dar. Danach gab es verschiedene Fragen und Vorschläge vom Publikum. Es hat insgesamt 3 Stunden gedauert.







   

Seite 6 von 112